Home   Partner   BMBF

BMBF

Die Zuständigkeit des Bundesministeriums für Bildung und Frauen (BMBF) umfasst das gesamte österreichische Schulwesen, welches auch die Erwachsenenbildung und das Lebenslange Lernen einschließt, sowie Frauen und der Forcierung diverser Gleichstellungsmaßnahmen. Das BMBF ist seit März 2014 das Nachfolgeministerium des BMUKK (Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur). Seit 1997 nimmt das Bundesministerium an einer Vielfalt von internationalen Projekten im IKT- und Bildungsbereich zusammen mit Partnern aus ganz Europa teil. Der Fokus liegt auf Projekten, welche sich mit Naturwissenschaften und Lernressourcen, Schlüsselkompetenzen sowie mit Innovationen und Lernen mit IKT befassen. Das Bundesministerium organisiert regelmäßige Konferenzen in verschiedenen Bundesländern, z.B. BildungOnline und eLearning Conference. Diese Netzwerkaktivitäten ermöglichen die Bewerbung, Verbreitung und Fokusgruppen für die Auswertung und Validierung sowie Synergien mit anderen Projekten. Die Ergebnisse vergangener und laufender IKT-Projekte sind wichtiger Ausgangspunkt für zukünftige Empfehlungen. Die Abteilung IT/3 „IT-Systeme für Bildungszwecke“ des Bundesministeriums hat die folgenden Aufgaben:

• „Change Agent“-Funktion für IKT in der Bildung mit dem Schwerpunkt auf die pädagogische Nutzung

• Evaluation und Dokumentation der Einbindung von IKT-Projekten in der Schule

• Übertragung der Ergebnisse/Leistungen in das nationale Schulsystem, welche aus internationalen IKT-Projekten und der Bildungspolitik hervorgehen

• Wahrnehmung von sozial-politischen Aspekten der IKT

• Unterstützung von Innovationen in Schulen durch den Einsatz von IKT-basiertem Unterrichten und Lernszenarien durch ein Netzwerk innovativer Schulen