Home   Projekt   Arbeitspakete

Arbeitspakete

 

Arbeitspakete

WP1: Analyse der Benutzeranforderungen

WP Leitung: EA

Das Ziel des WP1 ist, die Anforderungen für die Strukturierung des Ausbildungsrahmens für Lehrer zu identifizieren.

Daher wird der Lehrerfortbildungsbedarf in Bezug auf die beruflichen Fähigkeiten ermittelt, sowie die Einstellungen, die sie haben sollten und (schließlich) erwerben werden, um ein effektives Engagement der Eltern in der Schulausbildung zu fördern und diese Fähigkeiten und Qualitätsmerkmale zu bewerten. Ebenso werden aktuelle Trends innerhalb Europas bezüglich der Zusammenarbeit mit den Eltern und des wirksamen Engagements der Eltern in den Schulen mit besonderem Schwerpunkt auf Interaktionsanwendungen über soziale Netzwerke studiert.

WP2: Gestaltung des Ausbildungsrahmens

WP Leitung: BCU

Das allgemeine Ziel des WP 2 ist es, den Fokus auf die Gestaltung der Ausbildungsrahmenlehrpläne und auf die zu behandelnden Themen zu legen sowie auf die Leitlinien für Lehrer, Schulleiter und Schul IKT-Personal dahingehend, wie man effektiv mit den Eltern über soziale Netzwerke zusammenarbeitet, um die Vorteile des elterlichen Engagements in der Schulausbildung nutzen zu können. Er wird auf den Ergebnissen des WP1 basieren.

WP3: Umsetzung

WP Leitung:  EA

Das Ziel des WP 3 ist es, das im WP2 entwickelte E-STEP Ausbildungsprogramm umzusetzen und das Schulpersonal aktiv in die schulischen Zusammenarbeitsaktivitäten mit den Eltern in den beteiligten Ländern einzubinden, um so die Effizienz des entwickelten Ausbildungsrahmens zu testen. Zu diesem Zweck werden Lehrer, Schulleitung und IKT Schulpersonal/Experten, die an den am Projekt beteiligten Schulen arbeiten, an einer Reihe von Bildungsaktivitäten (Online-Training und konventionellen Seminaren) teilnehmen, die in zwei Phasen umgesetzt werden.

WP4: Bewertung

 

WP Leitung: CTI

Das Ziel des WP ist die Konzeption und Umsetzung der internen Evaluationsverfahren von E-STEP, das Sammeln von Auswertungsfeedback, das der Verbesserung und/oder Validation des Trainingsansatzes dieses Projekts dient.

Er wird sich daher 1) auf die Bewertung der Auswirkungen des entwickelten Ausbildungsrahmens auf die Lehrer (als primäre Zielgruppe) und auf die Eltern (als Zielgruppe, die an der schulischen Lehrer-Eltern-Zusammenarbeit beteiligt ist (WP3) und 2) auf die Qualität der Umsetzung/Pilot-Prozesse der Ausbildung und der schulischen Lehrer-Eltern-Interaktion (WP3) konzentrieren.

WP5: Verbreitung und Förderung

WP Leitung: BM:BF (formerly BM:UKK)

 

Das Ziel des WP5 ist die Förderung und ausgedehnte sowie effektive Verbreitung der Ergebnisse des Projekts an alle potenziellen Anwender. Dadurch findet der eingesetzte Förderungs- und Verbreitungsprozess auf allen Ebenen und in allen Phasen des E-STEP –Lebenszyklus statt.

WP6: Nutzung der Ergebnisse

 

WP Leitung: ULS

Das Ziel des WP6 ist es, das Potenzial für die weitere Verwertung der Ergebnisse des Projekts zu erarbeiten. Alle diesbezüglichen Aktivitäten werden die Ergebnisse des Projekts als Grundlage für die bestmögliche Promotion der Resultate bei den potentiellen Interessengruppen verwenden: Ministerien für Bildung, Lehrer, Bildungsnetzwerke, Elternvereinen und Pädagogischen Verbänden..

WP7: Projektmanagement und Qualitätssicherung 

WP Leitung: CTI

Ziel des WP7 ist die Gewährleistung des Erfolges und der Qualität der Projektergebnisse durch die kontinuierliche Überwachung der Projektaktivitäten und deren ordnungsgemäße Durchführung, die Koordination des Arbeitsplans und die möglichst optimale Abstimmung der Partner. Das Projektmanagement zielt auf die reibungslose Durchführung des vorgeschlagenen Arbeitsplans  hinsichtlich der rechtzeitigen Lieferung der Zwischen- und Endergebnisse in Bezug auf Qualität und auf Abhängigkeiten unter den Arbeitspaketen.