Home   Projekt   Zielgruppen   LehrerInnen

LehrerInnen

Die Fähigkeiten der LehrerInnen und SchulleiterInnen, mit den Eltern und Erziehungsberechtigten der SchülerInnen zusammenzuarbeiten, wird von den EU-Mitgliedsstaaten als eine der Prioritäten gesehen, die sowohl in der LehrerInnenausbildung als auch in der Unterstützung des Lehrerberufs zu fördern ist, um eine hohe Qualität der Lehre zu erreichen [1]. Jahrzehntelange Forschungen belegen, dass das Engagement der Eltern und Erziehungsberechtigten ein mächtiger Hebel für die Verbesserung kognitiver und sozialer Entwicklung sowie der Lernergebnisse der Schülerinnen und Schüler ist [2].

LehrerInnen benötigen in ihrer Schlüsselrolle die Entwicklung einer positiven Einstellungen und besonderer Fähigkeiten, um Eltern und Erziehungsberechtigte einzuladen, zu motivieren, zu unterstützen, mit ihnen zusammenzuarbeiten und mit Barrieren umzugehen. Dieser Prozess wird es den LehrerInnen ermöglichen, sich mit dem empirischen Wissen über das Engagement der Eltern vertraut zu machen und diese Wissensbasis direkt in realen Situationen in ausgewählten Pilotschulen in ganz Europa anzuwenden.


[1] Howland, A., Anderson, J. A., Smiley, A. D., & Abbott, D. J. (2006). School liaisons: Bridging the gap between home and school. The School Community Journal, 16(2), 47-68.
[2] Conclusions of the Council and of the Representatives of the Governments of the EU Member States, meeting within the Council of 15 November 2007, on improving the quality of teacher training- Official Journal of the European Union, 12.12.2007, http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:C:2007:300:0006:0009:EN:PDF).